„25 Jahre: Echte Menschen – echte Gespräche“

Bereits seit 25 Jahren werden von Mag. Manfred Hämmerle, Eigentümer, Geschäftsführer vom imh (früher IIR) Konferenzen und Seminare über aktuelle Entwicklungen unter anderem in der Banken-Branche angeboten. Vortragende geben bei Konferenzen exklusive Einblicke in die Zukunftsstrategien ihrer Häuser.

bestbanking: Branchen wie Bankenwirtschaft, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Pharma, Immobilien, Industrie und andere stehen neuen schnelleren Veränderungen gegenüber, welche Herausforderungen sehen Sie?

Mag. Manfred Hämmerle:

Alle Branchen und Jobs sind von radikalen Veränderungen betroffen. Disruption ist nicht nur ein Schlagwort, sie findet tatsächlich statt. Wie also damit umgehen? Was heißt das für einzelne Branchen wie z.B. die Banken und das Gesundheitswesen, und was heißt das vor allem für einzelne Firmen und den einzelnen Mitarbeiter? Sollen Unternehmen „business as usual“ betreiben, oder im Gegenteil, sich selber mit „disruptiven“ Ansätzen Konkurrenz machen? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten brauche ich als Manager, aber auch als Mitarbeiter, um mit den Veränderungen zurechtzukommen? Das sind auch die größten Herausforderungen im Moment. Diese Fragen stehen daher bei unseren Konferenzen und Seminaren im Mittelpunkt, werden diskutiert und soweit möglich auch beantwortet.
bestbanking: Konferenzen und Seminare erleben aktuell steigende Nachfrage, wie bekommt man die etablierten Akteure auf die Bühne?

Mag. Manfred Hämmerle:

Es stimmt, es herrscht wieder Zuversicht. Zumindest unsere Konferenzen und Seminare sind sehr gefragt. Es geht auf jeden Fall schon seit zwei, drei Jahren wieder spürbar bergauf. Die defensive Haltung, die Unternehmen in den ersten Jahren nach der Krise eingenommen haben, weicht zunehmend einer offensiven Herangehensweise an die geschilderten Herausforderungen. Kopf-in-den-Sand war gestern. Heute wird der Blick angehoben und richtet sich mehr auf die Chancen. Es geht also darum, in den Veränderungen Chancen zu sehen und wahrzunehmen. Den Unternehmen ist klar, dass sie ihre Geschäftsmodelle hinterfragen und in vielen Fällen ändern müssen. Um damit erfolgreich zu sein, braucht es zusätzliche und teilweise neue Fähigkeiten bei den Managern und Mitarbeitern. Die nötigen Informationen, um gute Chancen – und Risiko – Einschätzungen vorzunehmen, erhalten die Führungskräfte bei unseren Konferenzen und Seminaren. Daher sind die Akteure auch bereit, bei uns mitzumachen. Sie profitieren von echten Gesprächen mit echten Menschen.

bestbankig: Die Digitalisierung stellt große Herausforderungen an Unternehmen, wie reagieren Sie als Seminar- und Konferenzanbieter?

Mag. Manfred Hämmerle:

Als einziges Weiterbildungsunternehmen stellen wir die Konferenzen und Seminare erst nach einem ausführlichen Dialog mit den potentiellen Teilnehmern zusammen. Damit können wir als einzige genau die richtigen Fragen adressieren. Damit unterscheidet sich jede neue Konferenz von der vorherigen und jedes neue Seminar immer vom vergangenen: schnelllebige Zeiten erfordern auch von Weiterbildungsinstituten schnelles Handeln. Außerdem bieten wir – Stichwort Digitalisierung – seit mehr als zwei Jahren sehr erfolgreich Online Seminare an. Hier können die Kunden sicher sein, dass sie nichts versäumen. Sie abonnieren sozusagen aktuellste Information; schneller und effizienter kann Fortbildung nicht sein

bestbanking: Welche Herausforderungen kommen auf die Konferenzanbieter zu?

Mag. Manfred Hämmerle:

Die Herausforderungen die Banken, Energiewirtschaft, das Gesundheitsweisen oder die Pharmabranche betreffen, betreffen auch uns – es geht darum, das eigene Geschäftsmodell genau zu durchleuchten und bereit zu sein, schnell und konsequent zu handeln. Wie hieß es schon vor Jahren mal in einem Fernsehspot? Es gibt viel zu tun. Packen wir´s an.